Unsere Erfahrungen

Eine kleine Übersicht unsrer Erfahrungen - wird ständig erweitert :)) Wir benutzen keine Affiliate-Links, jeder sollte die Preise selbst vergleichen und dort bestellen, wo es günstiger ist. Kommt alles vom gleichen Fließband ;))

Unsere Tierärztpraxis

Wir besuchen verschiedene Tierärzte. Ganz klar, wir brauchen Schwangerschaftsuntersuchungen, rassenspezifische Untershunungen, Labor etc. Eine gute Tierarztpraxis muss in meinen Augen nicht nur „Basis“ Dienstleistungen bieten, sondern auch bei ernsthaften Problemen sofort weiterhelfen können. Ultraschalluntersuchungen, Röntgen und ein Labor sind in meinen Augen Pflicht!
Ebenso gibt es Tierärzte, welche unnötige Therapien und Beratungen berechnen. Die Ahnungslosigkeit und Angst der Kunden lässt die Kasse klingeln. Deshalb mein Rat – suchen sie sich sorgfältig einen Tierarzt aus, "der um die Ecke" ist nicht immer die beste Wahl. Unser Motto: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Wir kennen genug Fälle von Tierarzt-Pfusch...

Hundefrisör - Grooming

Es gibt viele Hundefriseure, ein Besuch kostet ca. 40–60 €. Ich will nicht behaupten, dass alle schlecht sind, aber ich war bereits bei einigen Friseuren und meine Erfahrung sagt, dass die meisten es einfach nicht draufhaben. Es ist nicht schwer das selbst zu erlernen, es gibt zahlreiche YouTube Videos und Sets bei Amazon. Ich verlinke hier die wichtigsten Sachen, welche ihr braucht:
Schere: https://lmy.de/lRu0r
Schermaschie: https://lmy.de/9tD2p
Bürste: https://lmy.de/ral0a und https://lmy.de/5LNWr
Tisch: https://lmy.de/T9n6P
Augenpflege: https://lmy.de/hwJk8
Zahnpflege: https://lmy.de/OHSo2

Futter

Ja ein Thema, mit welcher sich Millionen Menschen beschäftigen und es mindestens genauso viel Meinungen dazu gibt. Ich erzähle meine Erfahrung, ein „Rezept“ sozusagen.
Wir füttern fast ausschließlich mit Trockenfutter der Marke Royal Canin Poodle (außer trächtige und säugende Hündinen, das bleibt unser Familiengeheimnis). Nassfutter führt häufig zum weichen Stuhlgang, ebenso Artikel wie Leberpastete etc. Ab und zu kaufen wir Rinderknochen, Hähnchen und Karotten, kochen diese kurz ab. Falls es doch noch Probleme mit weichem Stuhlgang gibt, das hier wirkt Wunder.
Morosche Karottensuppe

Und Achtung vor dem Schneeballsystem Futter wie z.B. Reico, oder Abofalle wie z.B. Tails. Vierfacher Preis und der "Empfehler" verdient mit, kennen wir doch alle aus den 90ziger 🤦‍♀️

Ebenfalls haben wir sehr gute Erfahrungen mit den Produkten von "Edgard Cooper" gesammelt. Dieser Hersteller verwendet ausschließlich echtes Fleisch.

... und nein, wir bekommen keinen Penny Provision 😜

 

Pflege

Bürste verwenden wir "Moser Premium Zupfbürste doppelseitig" und "Moki Bär Softbürste"
Shampoo "I.S.B. Caviar Green shampoo"

Augen machen wir mit "Canina® Augenpflege-Lotion für Tiere" sauber und Ohren mit "Epi-Otic® Ohrreiniger". Beides kannst du bei bei "Shop Apotheke" erwerben.

Ohrenhaare zupfen wir mit "Bio-Groom Ear Fresh Puder"

 

Leine, Geschirr, Halsband

Bitte kauf kein Geschirr vorab. Jeder Hersteller hat eigene Vorstellung was die Größe S oder XXS betrifft. Am besten vor Ort anprobieren. Und bitte am Anfang kein Halsband – die Kleinen müssen erst lernen an Leine zu laufen. Ich würde empfehlen beides vor Ort im Offline Shop zu kaufen und sich beraten zu lassen.

Impfungen, Entwurmung

Unsere Welpen sind bei der Abgabe mindestens 1x geimpft, diese Impfung wird in 4 Wochen wiederholt und dann 1x jährlich. Die Tollwutimpfung wird frühstens im Alter von 3 Monaten gemacht und wird alle 3 Jahre wiederholt. Entwurmung erfolgt in regelmäßigen Abständen mit 4-6-8 Wochen mit Panacur Puppy oder Welpan
 

...und zum Schluss

Wenn das dein erster Hund ist, musst du natürlich eigene Erfahrungen sammeln. Jedes Tier und jede Familie ist anders. Verlasse dich einfach auf dein Bauchgefühl, im Grunde braucht ein Pudel nicht mehr als Futter, Wasser, Spaziergänge, Fellpflege und deine Zuneigung.
Ebenfalls aus persönlicher Erfahrung: Bitte nicht zu oft bei Schwierigkeiten "Dr.Google" fragen oder "Ferndiagnosen per Videochat". Gesunder Menschenverstand und ein Rat vom erfahrenen Tierarzt ist der richtige Weg.

Logo

Ein Pudel weiß nicht, wie man LIEBE schreibt, doch er weiß genau, wie man sie täglich zeigt ...